Studie zum Bildungsabschluss von Heilpraktikern vor Beginn ihrer Tätigkeit

Basierend auf einer Erhebung unter 2.024 Heilpraktikern.Veröffentlicht am 27.01.2019 

heilpraktiker Bildungsabschluss

Während die wissenschaftsorientierte Medizin angehende Ärzte nach hohen Standards ausbildet, sind die gesetzlichen Hürden für angehende Heilpraktiker sehr niedrig und verlangen keinerlei standardisierte oder kontrollierte Ausbildung. Wir sind uns diesem Dilemma bewusst und sprechen uns seit vielen Jahren für höhere Auflagen an die Ausbildung zum Heilpraktiker aus. Diese Studie verschafft Klarheit über das aktuelle Bildungsniveau praktizierender Heilpraktiker in Deutschland.

Zusammenfassung

Studienansatz

Die Studie ermittelt, welchen Bildungsabschluss praktizierende Heilpraktiker vor Aufnahme Ihrer Tätigkeit besitzen.  Dazu wurden 2.024 Heilpraktiker befragt.

Ergebnisse

  • Die wenigsten Heilpraktiker kommen auf einem geradlinigen Weg in Ihren Beruf.
  • 38% gaben den Hauptschulabschluss als einzigen Bildungsabschluss an.
  • 7 % besitzen einen akademischen Abschluss

Handlungsempfehlungen

Um den Berufsstand des Heilpraktikers nachhaltig zu sichern, bedarf es einer Reform des Heilpraktikergesetzes.